Warning: copy(/www/htdocs/w014a6c9/fv-locherhof.de/wp-content/wflogs//GeoLite2-Country.mmdb): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w014a6c9/fv-locherhof.de/wp-content/plugins/wordfence/lib/wordfenceClass.php on line 1759
FV Locherhof » 21. Teufencup der E- und F-Jugend: Balingen verteidigt Titel

21. Teufencup der E- und F-Jugend: Balingen verteidigt Titel

Am vergangenen Wochenende (30.06./01.07.18) fand der 21. E- und F-Jugend Teufencup am Angelsportplatz in Locherhof statt.
Bei tollem Wetter fand am Samstag der E-Jugend Teufencup mit 11 teilnehmenden Mannschaften statt. Bei dem sehr gut besetzten E-Jugend Turnier sahen die vielen Zuschauer ein tolles Turnier.
Im Finale standen sich die TSG Balingen I und der SV Zimmern I gegenüber. Den Teufencup-Sieg konnte sich erneut die TSG Balingen mit einem deutlichen 4:0 Sieg sichern.
Im kleinen Finale bezwang der FV 08 Rottweil den TV Wehingen I mit 2:0.
Die gastgebenden Mannschaften der SG Locherhof/Mariazell landeten auf den Plätzen 6 und 10.

Bei der F-Jugend hatten wir nochmals traumhaftes Wetter und es strömten viele Zuschauer nach Locherhof. Es war ein schönes F-Jugend-Turnier mit 10 teilnehmenden Mannschaften.

Im Finale stand sich die gastgebende SG Locherhof/Mariazell I und der SV Wurmlingen gegenüber, allerdings musste die Partie abgebrochen werden und es gab somit keinen Turniersieger.
Im Spiel um Platz 3 standen sich der FC Hardt und der SV Waldmössingen gegenüber.
Hier konnte sich der FC Hardt mit 5:3 nach Neunmeterschießen durchsetzen.
Die gastgegebende SG Locherhof/Mariazell II kam auf den 10. Platz.

Wie in jedem Jahr erhielten wieder alle Spieler Medaillen und für die Plätze 1-4 wurden jeweils schöne Preise an die Mannschaften verteilt!

Die Teufencup-Turniere benötigen immer eine Vielzahl von freiwilligen Helfern.
An dieser Stelle möchte sich die Jugendabteilung ganz herzlich bei allen freiwilligen Helfern bedanken. Dazu zählen all die Helfer hinter den Tresen, beim Kaffee- und Kuchenverkauf, die Helfer in der Küche, die freiwilligen Schiedsrichter. Ein großer Dank gilt auch allen Sponsoren und Spendern, ohne die der Teufencup in dieser Form nicht möglich wäre, sowie dem Roten Kreuz.

 

Kommentare

Keine Kommentare bisher.

(Kommentare sind geschlossen.)